IVD Berlin-Brandenburg e.V.

IVD-Clubabend: Zusagen von Verkäufer und Käufer unverbindlich?

Information, Fortbildung und Netzwerk sind neben der Interessenvertretung die drei tragenden Säulen des umfangreichen Dienstleistungskatalogs für IVD-Mitglieder. Dem möchte der führende Berufsverband der Immobilienprofis mit seinem zweiten Clubabend in diesem Jahr wieder gerecht werden und bietet Ihnen zwei Kurzvorträge zu topaktuellen und wichtigen Themen, gefolgt von einem Netzwerkabend im Kollegenkreis.  

Es beginnt Rechtsanwalt und Notar Ulrich Joerss mit der Beantwortung der Frage, wer die Provision zahlt, wenn der Auftraggeber nicht persönlich kauft, sondern jemand aus seinem Umfeld. Wie sichert der Makler seinen Provisionsanspruch?

Dem zweiten Thema des Abends widmet sich Rechtsanwalt und Notar Dr. Klaus Hildebrandt: Zusagen von Verkäufer und Käufer – alles unverbindlich vor Beurkundung? Es geht hierbei um eine recht junge Entscheidung des Landgerichts Berlin vom 10. Januar 2017.

Besonderer Gast an diesem Abend ist zudem Prof. Dr. Tobias Just, wissenschaftlicher Leiter und Geschäftsführer der IREBS Immobilienakademie. Er wird den Absolventen des ersten Jahrgangs zum "Immobilienberater/Real Estate Consultant (IREBS/IVD)" die Urkunden überreichen und ein Grußwort sprechen.

Der IVD freut sich, Sie am Dienstag, den 7. März 2017 ab 19.30 Uhr im Haus der Wirtschaft, Am Schillertheater 2, 10625 Berlin begrüßen zu dürfen. Bitte beachten Sie, der Clubabend startet eine halbe Stunde später als üblich!

Der IVD BB bittet um Ihre Anmeldung unter info@ivd-berlin-brandenburg.de oder per Fax an 030-89 73 53 68. Nichtmitglieder sind nach verbindlicher Anmeldung für einen Kostenbeitrag von 35 Euro herzlich willkommen, der im Nachgang der Veranstaltung in Rechnung gestellt wird.

Ansprechpartnerin

Martina Bärmann

Knesebeckstr. 59-61
10719 Berlin

Telefon: +49 (0)30 / 89 73 53 64
Fax: +49 (0)30 / 89 73 53 68

E-Mail: info@ivd.berlin

Kommentare sind geschlossen.