IVD Berlin-Brandenburg e.V.

IVD Verwaltertreff – Vermeidung der Instandsetzungspflicht

der IVD Berlin-Brandenburg und das IVD Bildungsinstitut laden Sie herzlich zum IVD-Verwaltertreff online, mit Rechtsanwalt Sebastian Wörner, am Donnerstag, 27. August 2020, von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr, ein. Wir haben ein neues Urteil des BGH aufgegriffen und das Thema „Vermeidung der Instandsetzungspflicht nach baulicher Veränderung des Gemeinschaftseigentums“ für Sie vorbereitet. Sie haben dabei die Möglichkeit Ihre Fragen im Chateinzubringen.

Wenn eine Eigentümergemeinschaft einem einzelnen Wohnungseigentümer die Genehmigung erteilt, eine bauliche Veränderung durchzuführen, gehen die neu geschaffenen Bauteile häufig in das Gemeinschaftseigentum über. Dies hat zur Folge, dass grundsätzlich die Eigentümergemeinschaft verpflichtet ist, auch die neu geschaffenen Bauteile instandzuhalten oder instandzusetzen. Dieses Ergebnis ist meist nicht gewünscht. Bislang bestand Unsicherheit darüber, auf welche Weise das Ergebnis vermieden werden kann. Der Bundesgerichtshof hat hierzu mit Urteil vom 15. Mai 2020 Klarheit geschaffen. Wir wollen Ihnen anhand der Entscheidung darstellen, wie Sie praktisch vorgehen, um die Instandsetzungsverpflichtung der Eigentümergemeinschaft in der dargestellten Konstellation zu vermeiden.

Insbesondere folgende Themen werden wir mit Ihnen diskutieren:

  • Darstellung rechtliche Problematik, insbesondere § 16 Abs. 4 WEG
  • Lösungsansatz des Bundesgerichtshofs
  • Hilfestellung zur Beschlussformulierung

Als Teilnehmer können Sie sich im Nachgang ein Skript mit Arbeitshilfen und Musterformulierungen herunterladen. Der IVD Berlin-Brandenburg und das IVD Bildungsinstitut freuen sich auf Ihre verbindliche Anmeldung.